Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mozarts letzte Oper

Wann? 25.02.2015 19:00 Uhr

Wo? Stadeum, Schiffertorsstraße 6, 21682 Stade DE
Papageno und Pamina (Foto: Norbert Quast)
Stade: Stadeum | (bc). Die populärste deutschsprachige Oper „Die Zauberflöte“ gastiert am Mittwoch, 25. Februar, ab 19 Uhr in einer Neuinszenierung des "Theaters für Niedersachsen" auf der Bühne des Stadeums. Stades Kulturpalast arbeitet dabei mit der Freimaurerloge „Friederike zur Unsterblichkeit“ zusammen.

Das Singspiel ist mit seiner märchenhaften Handlung einerseits pralles Volkstheater, andererseits verarbeitet es freimaurerisches Gedankengut. Wolfgang Amadeus Mozart gehörte selbst einer Loge an. Die vielschichtige Partitur von Mozarts letzter Oper ist ein einzigartiges Vermächtnis des größten Musikdramatikers des 18. Jahrhunderts an die Nachwelt. Die Popularität der Oper gründet sich auf so beliebte Nummern wie Papagenos Vogelfänger-Lied, die Rache-Arie der Königin der Nacht und Sarastros Hallen-Arie.

Um 18 Uhr findet eine kostenlose Einführung in die Oper in der Stadeum-Konferenzzone statt.

• Karten kosten 28,45, 31,75 und 33,95 Euro und sind erhältlich unter Tel. 04141-409140 oder unter www.stadeum.de.