Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Musik zu Tod und Ewigkeit in der St. Cosmae-Kirche in Stade

Wann? 20.11.2016 17:00 Uhr

Wo? St. Cosmae-Kirche, Cosmae-Kirchhof 5, 21682 Stade DE
Der Kammerchor Stade singt in der Stader St. Cosmae-Kirche Kantaten von Bach und Telemann zu Tod und Ewigkeit (Foto: A. Kirschenmann)
Stade: St. Cosmae-Kirche | bo. Stade. Ein Konzert zum Ewigkeitssonntag erklingt am Sonntag, 20. November, um 17 Uhr in der St. Cosmae-Kirche in Stade. Der Kammerchor Stade, Annegret Schönbeck (Sopran), Nicole Pieper (Alt), Henning Kaiser (Tenor), Rainer Mesecke (Bass) und das Barockensemble "Schirokko" aus Hamburg präsentieren unter dem Titel "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" Musik zu Tod und Ewigkeit.
Im Mittelpunkt des Programms stehen zwei besonders schöne Kantaten: "Actus tragicus" von Johann Sebastian Bach, die er um 1707 anlässlich in Mühlhausen anlässlich einer Trauerfeier komponierte, und die von großer Innigkeit geprägte Trauerkantate "Du, aber Daniel, gehe hin" von Georg Philipp Telemann.
Martin Böcker auf der Huß/Schnitger-Orgel ein Präludium von Diedrich Buxtehude und mit der Barockgeigerin Rachel Harris die Sonate G-Dur von Johann Sebastian Bach.
• Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.