Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Musik zur Sterbestunde Jesu" in der Stader St. Wilhadi-Kirche

Wann? 25.03.2016 15:00 Uhr

Wo? St. Wilhadi-Kirche, Bei St.Wilhadi 1, 21682 Stade DE
Der Kammerchor Stade (Foto: A. Kirschenmann)
Stade: St. Wilhadi-Kirche | bo. Stade. Zur Sterbestunde Jesu erklingt am Karfreitag, 25. März, in der Stader St. Wilhadi-Kirche das "Membra Jesu Nostri" von Dieterich Buxtehude. Die Komposition gilt als wichtigstes oratorisches Werk von Buxtehude (1637-1707). Ausführende sind der Kammerchor Stade, Solisten des Barockorchesters Hamburg, Martin Böcker (Orgel) sowie Annegret Schönbeck (Sopran), Nicole Dellabona (Alt), Henning Kaiser (Tenor) und Florian Günther (Bass). Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm.
Das Werk gilt als einer der Höhepunkte der norddeutschen barocken Vokalmusik. In sieben Kantaten singen Solisten und Chor begleitet von einem Streicherensemble mystische Betrachtungen über die sieben Glieder ("membra") des gekreuzigten Jesus. Der lateinische Text bezieht sich auf eine mittelalterliche Vorlage von Bernhard von Clairvaux und findet sich in dem Passionslied "O Haupt voll Blut und Wunden" wieder. Die musikalische Sprache ist schlicht und einprägsam zugleich.
• Eintritt frei; um Spenden wird am Ausgang gebeten.