Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Namibischer Chor "Thlokomela" singt in Stade und Buxtehude

Wann? 26.06.2017

Wo? Markuskirche in Hahle, Lerchenweg 10, 21682 Stade DE
Der junge Chor "Thlokomela" aus dem Armenviertel der namibischen Hauptstadt Windhoek vermittelt mit seinen Liedern nicht nur afrikanische Kultur, sondern möchte auch Mut zu gesellschaftlicher Veränderung machen (Foto: Dawid Hensel)
Stade: Markuskirche in Hahle | bo. Buxtehude/Stade. Auf seiner Konzertreise durch Deutschland kommt der Chor "Thlokomela" aus Namibia auch nach Buxtehude und Stade. 14 junge Sängerinnen und Sänger aus dem Armenviertel von Windhoek möchten mit ihren Liedern Hoffnung verbreiten. Der "Internationale Chor Buxtehude" präsentiert als Gastgeber die Auftritte im Landkreis Stade. Die Konzerte finden am Sonntag, 25. Juni, um 18 Uhr in der St. Markuskirche in Stade, Lerchenweg 10, und am Montag, 26. Juni, um 20 Uhr in der St. Pauluskirche, Finkenstraße 53, statt.
Die Jugendlichen singen Gospels und vor allem auch Lieder in verschiedenen Stammessprachen, die den Stolz der Stämme, Traurigkeit, Mut, kämpferischen Glauben und Lebensfreude zum Ausdruck bringen. Auf mitreißende Art verbinden sie Rhythmus, Tanz und Musik auf einem professionellen Level.
"Thlokomela" heißt "Pass auf! Nichts als die Wahrheit!". Die jungen Leute stammen aus Okahandja Park, eine der ärmsten Gegenden des ehemaligen Township Katutura, und möchten mit ihren Auftritten nicht nur ihre Kultur vermitteln, sondern auch Mut zu gesellschaftlicher Veränderung machen. Mit den Spendeneinnahmen aus den Konzerten unterstützen sie die soziale Jugendarbeit in ihrer Heimat. Einige Sängerinnen und Sänger des "Internationalen Chores" besuchten 2014 das Ensemble in Namibia. Dies ist nun bereits der zweite Gegenbesuch der Afrikaner.
• Der Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht; www.thlokomela.kirche-hsw.de; www.internationaler-chor-buxtehude.de