Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Partner für das Stadeum

Begrüßen die Kooperation (v. li.): Egon Ahrens (Stadeum), Lars Schlegel, Jörg Moser-Kollenda (beide IGS Stade), vorne: Ruth Meyer (Stadeum), Ute Bruns (IGS Stade) (Foto: oh)

Integrierte Gesamtgschule (IGS) Stade ab sofort mit im Boot

sb. Stade. Das Stadeum hat eine weitere Partnerschule gewonnen. Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Stade hat als zweite Schule einen Kooperationsvertrag mit dem Stadeum unterschrieben. Intendant Egon Ahrens und Ruth Meyer, Referentin für Kinder- und Jugendtheater, freuen sich sehr, dass gerade diese Schule auf sie zugekommen ist. „Der Leitsatz der IGS Stade ,Neugier wecken - Vielfalt lernen - Gemeinschaft fördern' passt super zu unserem ,Jungen Theater'“, sagt Meyer.

Das IGS-Leitungsteam mit Jörg Moser-Kollenda, Ute Bruns und Lars Schlegel möchte mit dem Projekt bei seinen Schülern die Neugier auf das Theater in seiner bunten Vielfalt wecken. „Wir freuen uns darüber, dass uns nicht nur Theaterstücke zum Anschauen angeboten werden, sondern uns auch die Möglichkeit gegeben wird, professionelle Fachkompetenz bezüglich der Vor- und Nachbereitung in die Schule zu holen“, so Moser-Kollenda.

„Unser Ziel ist es, möglichst viele unterschiedliche Schulen zu erreichen“, sagt Stadeum-Chef Egon Ahrens. “Demnächst sind wir auch bei einigen Grundschulen eingeladen.“