Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Orgelexkursionen in das Alte Land und an die Oste

Wann? 15.05.2015

Wo? Stade, Stade DE
Spezialist für norddeutsche Orgelkultur: Prof. Harald Vogel vor der Schnitger-Orgel in Hollern (Foto: Christoph Schönbeck)
Stade: Stade | bo. Stade. Die Orgelakademie Stade bietet zwei Bus-Exkursionen zu den historischen Orgeln in der Region an. Den "Frühling im Alten Land" erleben die Teilnehmer der Rundfahrt am Donnerstag, 14. Mai. Zum Auftakt wird der Gottesdienst um 11 Uhr in der Stader St. Wilhadi-Kirche besucht. Im Konzert mit dem Barockorchester Hamburg, der Kantorei und Annegret Schönbeck (Sopran) erklingt die Bielfeldt-Orgel von 1736. Im Anschluss geht es zu den Arp-Schnitger-Orgeln im Alten Land. In Steinkirchen wird das Instrument von 1687 vorgestellt. Prof. Harald Vogel gibt auf der Orgel in Hollern ein Konzert. • Gebühr 25 Euro.
An die Oste führt die Exkursion am Freitag, 15. Mai, um 10.15 Uhr ab dem Stader Bahnhof. In der Kirche in Neuhaus erklingt die barocke Gloger-Orgel von 1745. Nach einer Fahrt mit dem Schiff auf der Oste erleben die Teilnehmer den romantischen Klang der Peternell-Orgel (1890) in Osten. In Stade ist zum Abschluss die große barocke Huß/Schnitger-Orgel zu hören. Danach besteht die Möglichkeit, ein Konzert in der St. Cosmae-Kirche zu besuchen. Das "Kammarorkester Öresund" (Schweden) und die Stadtkantorei Stade führen die "Ransätermässa" von Lennart Fredriksson auf. • Gebühr 59 Euro; Eintritt zum Konzert in St. Cosmae frei.
• Anmeldung und Infos bei der Orgelakademie Stade, Tel. 04141 778385, E-Mail info@orgelakademie.de, www.orgelakademie.de.