Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Orgelkonzerte, Matineen und Gottesdienst zu Arp Schnitgers Geburtstag

Wann? 06.07.2014

Wo? St. Cosmae-Kirche, Cosmae-Kirchhof 5, 21682 Stade DE
Die Schnitger-Orgel in der St. Cosmae-Kirche in Stade (Foto: Martin Elsen)
Stade: St. Cosmae-Kirche | (bo). Zum Gedenken an den Geburtstag des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger (1648-1719) ist in einer Veranstaltungsreihe am ersten Juli-Wochenende die einmalige Klangschönheit seiner Orgeln in der Region zu erleben. Das genaue Geburtsdatum ist nicht bekannt, wird von Experten aber auf den 2. Juli 1648 geschätzt. Schnitger gilt als Vollender der norddeutschen Barockorgel. In Stade und im Alten Land gibt es Konzerte, einen Gottesdienst und Orgelvorstellungen:
• Ensemblekonzert am Donnerstag, 3. Juli, um 20 Uhr in der St. Cosmae-Kirche in Stade. Neben Orgelwerken erklingen Kantaten und Kammermusik der Schnitger-Zeit von Tunder, Bernhard, Buxtehude und Lübeck. Ausführende sind Annegret Schönbeck (Sopran), Markus Flaig (Bass), Martin Böcker (Orgel) und das Ensemble "Schirokko" Hamburg; Eintritt 15 Euro (ermäßigt 8 Euro)
• Konzert "Franz Tunder zum 400sten" mit Martin Böcker am Freitag, 4. Juli, um 20.30 Uhr in der St. Nicolai-Kirche in Jork-Borstel
• Kurze Konzerte mit Organisten der Region am Samstag, 5. Juli: Orgelmatinee um 11 Uhr in St. Matthias Jork, "Orgel erleben" um 14 Uhr in St. Bartholomäus Mittelnkirchen und um 16 Uhr in St. Nicolai et Martini Steinkirchen
• Ein musikalischer Festgottesdienst mit der Organistin Sonja Haack wird am Sonntag, 6. Juli, um 10 Uhr in St. Mauritius Hollern gefeiert. Eine Orgelmatinee gestaltet Annegret Schönbeck um 12 Uhr in St. Marien Grünendeich. Den Abschluss macht das Konzert mit Martin Rost aus Stralsund um 16.30 Uhr in St. Pankratius in Hamburg-Neuenfelde.
• Der Eintritt zu den Veranstaltungen von Freitag bis Sonntag ist frei; um Spenden wird gebeten.
www.arp-schnitgers-geburtstag.de, www.nomine.net