Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reparatur abgeschlossen

Die Bauarbeiten sind beendet. Nun werden die Becken mit Wasser befüllt

Nach Fliesen-Schaden: Freibad Stade öffnet am Dienstag, 28. Mai

tp. Stade. Wasserratten können aufatmen: Das wegen Schäden an den Kacheln der Beckenränder vorübergehend geschlossene Freibad in Stade (das WOCHENBLATT berichtete) wird am Dienstag, 28. Mai, 6.30 Uhr, eröffnet.
Vermutlich wegen des harten Winters mit anhaltend tiefen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt waren zahlreiche Kacheln, die den Becken-Rinnstein bilden, geplatzt. Schwimmern drohte Verletzungsgefahr. Die beschädigten Fliesen am Sport- und Nichtschwimmerbecken mussten ausgetauscht werden. Nun werden die Becken befüllt und das Wasser geheizt.
"An den ersten ein bis zwei Tagen wird die Wassertemperatur aufgrund der Witterungsverhältnisse noch unter den gewohnten 25 Grad liegen", sagt Silvia Marquard, Sprecherin der Stader Bädergesellschaft.
Die weitläufige Freizeitanlage neben dem Hallenbad "Solemio" bietet vielfältige Spiel- und Schwimmmöglichkeiten für große und kleine Badegäste. Zum Entspannen laden schattige Plätze ein. Es gibt ein Bistro mit leckeren Snacks.
• Schadenhöhe: ca. 30.000 Euro.