Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwedenwoche mit Mittsommerfest

Tanzdarbietung auf dem "Pferdemarkt" bei der letzten "Schwedenwoche" im Jahr 2007 (Foto: Stadt Stade)

Familien-Spektakel auf der Insel, Astrid Lindgren-Ausstellung und viele weitere Highlights


tp. Stade. Ein kulturelles Großereignis wirft seine Schatten voraus: Von Samstag bis Sonntag, 15. bis 23. Juni, feiern die Bürger der Stadt Stade die 34. "Schwedenwoche". Mit dabei sind rund 300 Gäste aus Stades Partnerstadt Karlshamn in Südschweden. Höhepunkte der "Schwedenwoche" sind eine Astrid Lindgren-Ausstellung, das Stader Altstadtfest und ein Mittsommerfest.
Die zuständige Referentin für Städtepartnerschaften bei der Stadt Stade, Karina Holst, stellte jetzt das Programm vor - hier ein Auszug:
• Samstag, 15. Juni: 11 bis 18 Uhr, Kunsthandwerkermarkt in der Altstadt
• Sonntag, 16. Juni, 19 Uhr, Pia Fridhill und Band, schwedischer Folk-Jazz auf der Museumsinsel
• Montag, 17. Juni, 18 Uhr, offizielle Eröffnung der "Schwedenwoche" auf der Insel mit Show-Programm
• Dienstag, 18. Juni, 17.30 Uhr, schwedisch-deutsches Freundschaftsfest mit Chor- und Big Band-Musik im Stadeum
• Mittwoch, 19. Juni, Chorkonzert mit dem "Carl Gustafs Motettkör", den Chören Wiepenkathen, der Stadtkantorei und dem Saxophonisten Berndt Sjögren
• Donnerstag, 20. Juni, 11 Uhr, Beginn des Altstadtfestes, das bis Sonntag, 23. Juni mit Livemusik auf mehreren Bühnen in die City lockt. Donnerstag "Late Night-Shopping" bis 23 Uhr
• Freitag, 21. Juni, 17 Uhr, Mittsommerfest, gemeinsames Singen mit Schweden-Fans, Livemusik, Spielen für die ganze Familie, Speisen und Getränken auf der Insel. Auf dem Platz "Am Sande" spielt ab 20 Uhr die Band "Ramble On" im Rahmen des Altstadtfestes
• Samstag, 22. Juni, 11 Uhr, Hobbykunstmarkt im Rathaus und an der Hökerstraße, 11 Uhr, historisches Szenenspiel "Verführung in Barock" auf der Insel und in der Altstadt, 20 Uhr "Party-Tower" des "Musikladen Heinbockel" auf dem Platz "Am Sande"
• Sonntag, 23. Juni, 11 Uhr, Frühschoppen auf dem Museumsschiff "Greundiek".
Flyer mit dem vollständigen Programm liegen im Rathaus, bei der Tourist-Info am Hafen sowie in Geschäften und Gaststätten in Stade aus. • Internet: www.stade-tourismus.de