Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Silence In Between": Bilder von Lena Schmidt im Stader Schleusenhaus

Wann? 26.03.2017

Wo? Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, 21680 Stade DE
Momentaufnahme einer düster-faszinierenden Welt: das Bild "Urban Wilderness At Bille Kanal" (Foto: Lena Schmidt)
Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Mit ihrer Ausstellung "Silence In Between" ist die Hamburger Malerin Lena Schmidt zu Gast in Stade. Die Schau wird am Sonntag, 5. März, um 11 Uhr im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, eröffnet.
Auf Holzfundstücken lässt die Künstlerin durch Schaben und Kratzen großformatige Stadtlandschaften entstehen. Ihre menschenleeren Szenerien aus den Transitzonen der Großstadt - von Kreuzungen, Verkehrsknotenpunkten und Straßennetzen - wirken mit dieser ganz eigenen Technik und Ästhetik vertraut und fremd zugleich. Ihre Arbeiten entstehen auch an öden „Unorten“, in Industriebrachen, auf Parkplätzen, an Leerstellen im städtischen Raum. Sie arbeitet oft nachts, fotografiert, zeichnet und überträgt die Studien dann auf altes Holz und Baubretter. Das Ergebnis sind hybride Objekte, Momentaufnahmen aus einer düsteren, faszinierenden Welt.
Lena Schmidt, geboren 1981 in Bremen, studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Sie absolvierte ein Stipendium in der Fountainheadresidency in Miami und hat ihre Arbeiten in Hamburg, Hannover, Köln und Miami präsentiert.
• Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 26. März, und ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.