Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade zur Schwedenzeit: Stadtführung mit Fleetkahnfahrt und historischem Szenenspiel

Wann? 30.08.2014 14:00 Uhr

Wo? Holzhafen, Altländer Straße, 21680 Stade DE
In szenischen Auftritten erzählen Gästeführer in historischer Kleidung aus dem Leben zur Schwedenzeit (1645-1712) in Stade (Foto: Stade Tourismus-GmbH / Martin Elsen)
Stade: Holzhafen | bo. Stade. In Stades Schwedenzeit tauchen Besucher bei einer Erlebnisführung mit Fleetkahnfahrt am Samstag, 30. August, ein. Die Stadt an der Schwinge lebte von 1645 bis 1712 knapp 70 Jahre unter schwedischer Herrschaft. In dieser Zeit entstanden die Festungsanlagen rund um die Altstadt.
Der Fleetkahn legt um 14 Uhr im Stader Holzhafen ab und schippert auf dem idyllischen Burggraben entlang der Wallanlagen zum Anleger am Stadeum. Dort beginnt der Rundgang durch die Altstadt, in dessen Verlauf die Gäste Persönlichkeiten der damaligen Zeit begegnen, unter anderem der schönen Aurora von Königsmarck, dem berühmten Orgelbauer Arp Schnitger, zwei Wachsoldaten und dem Proviantmeister des Schwedenspeichers. In historische Gewänder gekleidet, erzählen sie in kleinen Szenenspielen aus ihrem Leben. Die Stadtführung dauert rund zwei Stunden.
• Gebühr 15 Euro (Kinder 7,50 Euro); Anmeldung erforderlich bei Stade Tourismus GmbH, Tourist-Info am Hafen, Hansestr. 16, Tel. 04141 - 409170 und auf www.stade-tourismus.de