Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vier Raumkonzepte: Künstlerpaare stellen im Schleusenhaus Stade aus

Nächster Termin: 14.12.2017

Wo? Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Straße 2, 21680 Stade DE
Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. "4 x Raum für 2" bietet die neue Ausstellung im "Kunstpunkt" Schleusenhaus in Stade, Altländer Straße 2. Auf Einladung des Kunstvereins Stade präsentieren vier Künstlerpaare ihre Arbeiten. Die Ausstellung wird am Sonntag, 3. Dezember, um 11 Uhr eröffnet.
Im Rahmen einer Ausschreibung konnten sich Künstlerpaare aus Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg beim Kunstverein Stade für die Gruppenausstellung bewerben. Der Verein wählte vier Paare aus und stellte ihnen die vier Räume im Schleusenhaus zur freien Gestaltung zur Verfügung. Diese werden nun für ganz unterschiedliche Konzepte genutzt:
Hermanus Westendorp und Susann Hartmann gestalten ein Hotelzimmer als Symbol für einen Transitraum. Mit kokonartigen Menschenbildern, aus denen Wurzel- und Aderwerke zu wachsen scheinen, schaffen Katharina Holstein-Sturm und Simone Fezer Räume im Raum, die zum Teil bedrängend wirken.
Zum Spannungsfeld zwischen Forschung und Natur wird der Natur-Kunst-Garten von Ute Lübbe und Alexandra Seils mit farbkräftiger Malerei und filigranen Skizzen und Collagen von Insekten. "Liebe geht nicht alleine" heißt die begehbare Installation, mit der Heidemarie Meidlein und Karin Boine die Besucher auffordern, die Prozesse und Dynamik einer Beziehung auszuloten. Zur Eröffnung findet eine Performance statt.
• Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 28. Januar, und ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.