Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vom Puppentheater bis zum Open-Air-Festival

"Oh Alpenglühn!" strapaziert die Lachmuskeln des Publikums (Foto: Oliver Fantitsch)

Bunte Vielfalt beim Holk Kulturfestival in Stade / zehn Events an sechs Veranstaltungsorten

sb. Stade. Das traditionelle Holk Kulturfestival des Stadeums von Samstag, 19. August, bis Samstag, 2. September, lockt mit vielen Höhepunkten in die Hansestadt Stade. Insgesamt sind es zehn Veranstaltungen an sechs unterschiedlichen Aufführungsorten.

Das Eröffnungskonzert mit dem Philharmonischen Orchester Bremerhaven am Samstag, 19. August, um 19.45 Uhr steht unter dem Motto "Last Night of the Proms". Weiter geht es am Sonntag, 20. August, um 15 Uhr mit einem Theaterabenteuer für die Kleinsten ab drei Jahren. Auf dem Museumsschiff Greundiek erzählt das Figurentheater Wolkenschieber die Geschichte "Und ab die Post!". Ebenfalls am Sonntag, 20. August, um 19.45 Uhr begeistern die Pop-Poeten von Glasperlenspiel das Publikum im Stadeum. Die Theaterschmiede Stade präsentiert am Donnerstag, 24. August, ab 21 Uhr an den Wasserbecken neben dem Stadeum ihr bild- und tongewaltiges Open-Air-Spektakel "Evolution".

Beim traditionellen Open-Air-Event in der Festung Grauerort entführen am Freitag, 25. August, um 19.45 Uhr Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach vom Schmidt Theater Hamburg mit "Oh Alpenglühn!" in die Welt von Glamour, Gaudi und Gesang. Ebenfalls Open Air wird am Samstag, 26. August, um 18 Uhr der Innenhof des Johannisklosters zur Theaterbühne mit Heinrich von Kleists Lustspiel "Der zerbrochene Krug".

Der Sonntag, 27. August, um 15 Uhr bietet im Stadeum mit "Das Phantom von Opa" von Christian Berg Musicalspaß für die ganze Familie. Ein Feuerwerk des klassischen Gesangs erwartet die Zuschauer am Mittwoch, 30. August, um 19.45 Uhr beim Konzert "Lieben und Lieben lassen" mit bekannten Solisten wie Nora Friedrichs und Michael Porter. Erneut findet am Samstag, 2. September, das "Müssen Alle Mit-Festival" im Bürgerpark statt. Als Headliner dabei sind Madsen und Die Sterne sowie als weitere Acts Pollyester, Schnipo Schranke, sookee, Locas In Love und Lake (US). Zum Abschluss sorgt am Samstag, 2. September, um 19.45 Uhr die A-Cappella-Band Bliss mit ihrem Programm "Tell’s Angels" für einen mitreißenden Abschluss des Holk Kulturfestivals.

• Eintrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es unter Tel. 04141 - 40 91 40, im Internet unter http://www.holkkulturfestival.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.