Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Werke vom "Organistenmacher" in Stade

Organistin Annegret Schönbeck

Viertes Sommerkonzert: Kirchenmusikerin Annegret Schönbeck spielt in der St. Cosmae-Kirche

tp. Stade. Das vierte Sommerkonzert erklingt am Donnerstag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Kirche St. Cosmae in Stade. Kirchenmusikerin Annegret Schönbeck spielt an der Huß/Schnitger-Orgel von 1675.

Es erklingen Kompositionen von Jan Pieterzoon Sweelinck, der auch der "Hamburger Organistenmacher" genannt wird, da einige bedeutende Hamburger Musiker zu ihm reisten, um von ihm Neustes in der Orgelkunst zu erlernen.

Weiter spielt Schönbeck Werke von Hieronymus Praetorius, dem großen Hamburger Musiker, und Franz Tunder, dem bedeutenden Lübecker Organisten an St. Marien.
Praetorius war zu seiner Zeit so angesehen, dass er die damals so ungewöhnliche Chance hatte, seine Vokalwerke komplett drucken zu lassen.

Das gespielte Repertoire der Musiker, die in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gewirkt haben, passt gut zu den Klangmöglichkeiten der Cosmae-Orgel, da die Klangvorstellung von Huß und Schnitger auf denen der Renaissance beruhen.
• Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die neue Chororgel für St. Wilhadi gebeten, die 2018 fertiggestellt werden soll.