Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei hauptberufliche Notfallseelsorger für den Sprengel Stade

Wann? 29.09.2013 15:00 Uhr

Wo? Markus-Kirche, Lerchenweg 10, 21682 Stade DE
Stade: Markus-Kirche | lt. Stade. Der Sprengel Stade bekommt zwei hauptberufliche Notfallseelsorger. Bei einem Gottesdienst am Sonntag, 29. September, um 15 Uhr in der Stader Markus-Kirche werden die beiden Pastoren Hans Jürgen Bollmann (49) aus Lilienthal und Andreas Hellmich (52) aus Bremervörde in ihr neues Amt eingeführt. Sie werden jeweils mit einer Viertelstelle für den Sprengel Stade tätig sind.
Bislang war Pastor Manfred Lea aus Hechthausen der ehrenamtliche Beauftragte für Notfallseelsorge im Sprengel Stade. Er wird während des Gottesdienstes von Landessuperintendent Hans Christian Brandy verabschiedet und für seine wichtige geleistete Pionierarbeit gewürdigt.
Die Notfallseelsorge leistet Unterstützung und Begleitung in Notlagen wie Unfall, plötzlicher Kindstod, Überbringen einer Todesnachricht, Suizid/-versuch und begleitet Helfer bei der Verarbeitung schwerer Erlebnisse. Pastorinnen und Pastoren, Diakonninen und Diakone sowie ehrenamtliche Notfallseelsorger arbeiten in Bereitschaftsdiensten mit, die vom jeweiligen Kirchenkreis organisiert werden.