Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

17. Altstadtlauf in Stade: Groß und Klein am Start

Wann? 19.07.2015 11:00 Uhr

Wo? Pferdemarkt, Pferdemarkt, 21682 Stade DE
Der erste Startschuss fällt um 11 Uhr (Foto: Archiv)
 
Der Altstadtlauf führt Generationen zusammen (Foto: Archiv)
Stade: Pferdemarkt |

Der Stader Altstadtlauf bietet viele Disziplinen von Walking bis Langstrecke / Neu: die Teamstaffel


sb. Stade. Wenn es auf dem Stader Pferdemarkt am kommenden Sonntag, 19. Juli, ab 11 Uhr ein paar Mal laut knallt, sind das die Startschüsse für den diesjährigen Stader Altstadtlauf. Veranstalter ist der VfL Stade, der das große Sportereignis bereits zum 17. Mal auf die Beine stellt.

Die Teilnehmer können aus mehreren Laufdisziplinen auswählen. Die Strecke verläuft durch die malerische Altstadt und führt teilweise über Kopfsteinpflaster. Start und Ziel sind der Pferdemarkt.

Los geht es um11 Uhr mit Walking und Nordic Walking auf fünf Kilometer. Zeitgleich starten die Läufer „Fit & Fun“. Auch sie legen fünf Kilometer zurück. Um 12 Uhr fällt der Startschuss für die kleinsten Läufer, ihr Bambini-Lauf umfasst 1,2 Kilometer. Eine Viertelstunde später gehen die Schüler an den Start, ihnen stehen 2,5 Kilometer Laufstrecke bevor. Mehr Ausdauer ist auf der Langstrecke über 15 Kilometer gefragt, dieser Lauf beginnt um 12.45 Uhr. Der Hauptlauf über zehn Kilometer ist für 12.50 Uhr angesetzt, um 14.30 Uhr startet der „Lauf der Schulen“
(s. unten).

Neu ist in diesem Jahr die Teamstaffel über drei mal fünf Kilometer. Die drei Läufer legen nacheinander jeweils zwei Runden à 2,5 Kilometer zurück. Die Zusammensetzung der Teams ist beliebig, los geht es um 12.45 Uhr.

• Nachmeldungen zu den Läufen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.

http://www.leichtathletik-stade.de/altstadtlauf

Kurz notiert

• Umkleiden und Duschen für die Sportler befinden sich in der Turnhalle der Grundschule am Burggraben.
• Wertsachen können die Läufer im Start- und Zielbereich hinterlegen.
• Den Läufern werden auf der Strecke sowie im Zielbereich Getränke angeboten.
• Unter allen Teilnehmern, die das Ziel erreichen, werden Sachpreise verlost.
• Aufgrund von Baustellen in der Innenstadt wird der Streckenplan eventuell kurzfristig geändert.

"Lauf der Schulen" mit "Stade 21" kommt bei Jugendlichen sehr gut an

Die Wirtschafts-Initiative „Stade 21“ ruft beim Altstadtlauf wieder zum „Lauf der Schulen“ auf. Es nehmen 117 Klassen teil.
„Für die jungen Teilnehmer ist der ,Lauf der Schulen‘ jedes Jahr ein tolles Gemeinschaftserlebnis“, sagt „Stade 21“-Sprecher Wolfgang von der Wehl. „Jeder Teilnehmer erhält ein Erinnerungs-Shirt und jede Klasse wird von Ringfoto Schattke fotografiert.“ Zudem werden unter allen Klassen Geldpreise für die Klassenkasse verlost. Unter allen Schulen, die mehr als 50 Prozent ihrer Schüler an den Start bringen, gibt es einen Sonderpreis.
„Stade 21“ veranstaltet den Schülerlauf immer für einen guten Zweck. In diesem Jahr unterstützt die Initiative Schwimmkurse für Grundschüler. Zudem soll für die „Stade 21“-Fitnessmeile ein neues Trainingsgerät angeschafft werden. Je mehr Kinder mitlaufen, desto höher wird der Einsatz von „Stade 21“.
http://www.stade21.de

Echte "Rennschnecken"

Dass der Stader Altstadtlauf eine Veranstaltung für jedermann ist, beweist auch die Teilnahmer der „Stader Rennschnecken“. Die Gruppe besteht aus Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern der Senioren-Pflegeeinrichtung „Katharinenhof“ sowie Hunden und deren Haltern von „Besuchshund Stade“. Gemeinsam starten sie auf die „Bambini-Strecke“ ohne Zeitmessung, wobei darauf geachtet wird, dass die Senioren kein zu holperiges Kopfsteinpflaster bewältigen müssen. „Im vergangenen Jahr konnten wir einige Bewohner sogar soweit mobilisieren, dass sie kurz vor dem Ziel ihre Rollstühle verlassen haben und zu Fuß angekommen sind“, erzählt Wencke Delekat von Katharinenhof.

Großer Auftritt mit "Fusao do Samba"

Die Stader Samba-Formation „Fusao do Samba“ tritt im Rahmen des Altstadtlaufs am Sonntag, 19. Juli, auf und begeistert das Publikum mit mitreißenden Rhythmen.
Die Trommelgruppe ist erst kürzlich vom weltgrößten Schützenfest in Hannover zurückgekehrt, wo sie einen tollen Auftritt hingelegt hat. Mit ihrem Können begeisterte „Fusao do Samba“ sogar Landes-Chef Stefan Weil, der sich gern zu einem Gruppenbild überreden ließ (s. Foto).