Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Alle haben richtig Bock!"

VfL Güldenstern Stade (Foto: VFL)
Jubiläums-Turnier: Das 10. Intersport-Mohr-Cup am 15. Januar ist wieder hochklassig besetzt
ig. Stade. Das zehnte Intersport-Mohr Cup-Turnier am Sonntag, 15. Januar, ab 11 Uhr in der Sporthalle Camper Höhe, ist auch in diesem Jahr wieder mit hochklassig spielenden Fußball-Teams besetzt. Chef-Organisator Kay Krusche, der seit 2015 die Regie führt, freut sich, dass wieder Mannschaften "mit klangvollen Namen" um den begehrten Cup kicken. Der Stader: "Mit dem FC Hansa Rostock und Hannover 96 sind zwei Vereine erstmals dabei, die das Turnier weiter aufwerten dürften.“
Der mit Abstand erfolgreichste Verein ist der SC Concordia Hamburg. Das Team schaffte bei sieben Teilnahmen sechsmal den Sprung in das Finale, stand vier Mal ganz oben auf der Siegertreppe. Gastgeber Güldenstern-Stade verfehlte 2016 nur knapp den Einzug in das Finale.
Die Stader Jungs scheiterten im Halbfinale am späteren Sieger Concordia Hamburg. Mannschaftskapitän Niklas Aue verspricht, dass sich seine Crew voll reinhängen werde. "Alle haben richtig Bock auf das Turnier."
Folgende Mannschaften haben zugesagt: FC St. Pauli (Bundesliga), Holstein Kiel (Bundesliga), Hannover 06 (Regionalliga), VfB Lübeck (Regionalliga), Arminia Hannover (Niedersachsenliga), AOH (Niedersachsenliga).
Gastgeber Güldenstern Stade stellt als Niedersachsenligist zwei U19-Mannschaften.