Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alle Höhen im ersten Versuch

Alexander Klintworth bei seinem Sieg-Sprung

Nordtitel im Hochsprung für Alexander Klintworth

ig. Stade. Bei der Norddeutschen Leichtathletikmeisterschaft der Männer / Frauen und Jugend U 18 in Berlin sicherte sich Alexander Klintworth von der LGK Nord Stade im Hochsprung der Männer mit übersprungenen 2,13m die Meisterschaft. Mit dem Titelgewinn der sieben norddeutschen Landesverbände war es für ihn im Berliner Mommsenstadion ein weiterer Höhepunkt der diesjährigen Freiluftsaison. Der Wettkampf entschied schon früh bei der Höhe von 2,02 m. "Die Springer mit gleicher Meldeleistung mussten die Segel streichen, somit war Alexander ab 2,06 m allein in der Konkurrenz", sagt Trainer Gerd Prinzler. Bis 2,13 m schaffte der LGK-Leichtathlet alle Höhen im ersten Versuch. Nur die angestrebte neue Bestleistung von 2,16 m wollte nicht fallen. Prinzler: "Unterbrechungen durch Sprintentscheidungen waren in dieser Phase nicht förderlich." Die Freude über einen weiteren Nordtitel sei aber trotzdem groß gewesen.
Vereinskameradin Lena Marie Breuer von der LGK Nord Stade landete im Hochsprung der weiblichen Jugend U 18 mit 1,55 m auf Rang sieben.