Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alle Kämpfe vorzeitig beendet

Sieger und Trainer: Christian Gottschalk, Daniel Middeke, Klara Skiera, Egon Krien, Svenja Liermann und Hans David Claren (v.li.)
ig. Stade. Bei den Judo-Landesmeisterschaften in Künzel (Hessen) setzte sich Hanns David Claren, der sich bereits für die Deutschen Meisterschaften im Januar in Hamburg qualifiziert hat, souverän durch. Der Stader beendete alle Kämpfe vorzeitig mit Ippon, traf im Finale auf den Norddeutschen Meister (U21) Maximilian Schrader aus Holle. Kein Problem: Auch diesen Kampf beendete er vorzeitig. Klara Skiera (-57kg) konnte mit ihren erst 17 Jahren eine für sie nicht eingeplante Platzierung holen: Sie wurde Vizemeisterin, qualifizierte sich für die deutschen Pokalmeisterschaften. Vom TVG Drochtersen überzeugte Daniel Middeke (+100KG), der im Finale dem Bundesliga-Kämpfer Sven Holly (Holle) gegenüberstand und mit einem Hüftwurf unterlag, sich aber auch über den Vizetitel freute.