Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeitsklima und Jugendarbeit stimmen

Marcin Waryas bleibt dem Oberligisten Bü/Dro als Trainer erhalten


ig. Bützfleth.Schon früh hat die HSG Bützfleth/Drochtersen den Spielertrainer der ersten Herrenmannschaft, Marcin Waryas, weiter an sich gebunden. Der aktuelle, bis zum Saisonende gültige Vertrag, wurde nach kurzem Gespräch um eine weitere Spielperiode verlängert.
„Wenn beide Parteien sich von vornherein einig sind, ist das nicht schwer,“ so Bü/Dro-Chef Sven Wolter nach der Vertragsunterzeichnung. „Wir sind mit Marcins Arbeit und Engagement trotz des augenblicklich schlechten Tabellenplatzes zufrieden und sind sicher, dass es mit ihm auch wieder bessere Tage gibt.“
Zufrieden zeigt sich auch Waryas und machte zwei Gründe für die Verlängerung aus. "Ich schätze das Arbeitsklima bei den Kehdingern, sehe auch in der guten Jugendarbeit des Vereins einen guten Unterbau und eine realistische Zukunftsperspektive für den Leistungsgedanken."
Sein Vertrag behält auch im Fall des Abstiegs der ersten Mannschaft aus der Oberliga Gültigkeit. Ob die weitere Zusammenarbeit mit Waryas auch seine Mannschaft beflügelt, kann das Team schon am Sonntag, 19. Januar, beweisen. Dann geht es um 17 Uhr im Sportzentrum Bützfleth im ersten Spiel des neuen Jahres gegen den Tabellennachbarn SVGO Bremen.