Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auch die Jungen ohne Chancen

Stader Judo-Deerns gewinnen die Bezirksmannschaftsmeister in Bassen

ig. Stade.Tolle Stimmung, begeisterte Eltern, zufriedene Trainer: Bei den Judo-Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U12 in Bassen sicherten sich die Mädchen des VfL Stade (U12) mit einem glatten 5:0-Sieg gegen eine Kampfgemeinschaft aus dem Kreisfachverband Verden/Osterholz/Rotenburg den Bezirkstitel. Das Team: Yasemin Sari, Marvi Longeru (beide bis 30 kg), Franziska Schulze (bis 32 kg), Bente Zöllner (bis 34 kg), Anne Drösemeyer (bis 37 kg) sowie Leana Schmidt und Lara Vollmers (beide über 37 kg). In den zwei anschließenden Freundschaftskämpfen ließen die Stader Mädchen, unterstützt in der Gewichtsklasse über 37 kg von Gastkämpferin Charlotta Timm aus Visselhövede, auch zwei Jungenmannschaften keine Chance. Die Begegnung gegen den Kreisfachverband Verden/Osterholz/Rotenburg endete mit 4:2 für den VfL. Ergebnisse: Yasemin Sari – Sieg mit Ippon, Bente Zöllner – Sieg mit Ippon, Anne Drösemeyer - Sieg durch Strafe des Gegners, Leana Schmidt - Sieg mit Ippon, Charlotta Timm - Sieg durch Strafe des Gegners. Die Begegnung gegen den Bezirksmeister der Jungen, die Kampfgemeinschaft Bassen/Oyten, entschieden die Stader Mädels ebenfalls deutlich mit 5:1 für sich.
Die Mannschaft habe eine erfolgreiche Zukunft vor sich, sind sich die Trainerinnen Henrike Steffens und Annika Alpers sicher. "Aufgrund ihres jungen Alters darf unser Team im kommenden Jahr fast geschlossen die Titelverteidigung angehen."