Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auswärtssieg für die Tigers

Trainer Rolf Corleis (Foto: TUS)

TuS Harsefeld Tigers feiern Auswärtssieg beim Hamburger SV 1B mit 4:5

ig. Harsfeld. Besser hätte der Einstand vom Rückkehrer Sebastian Möhrke nicht laufen können. Mit seinen drei Eishockey-Toren trug er maßgeblich zum Erfolg der Harsefelder Tigers beim Auswärtspiel (4:5) gegen den Hamburger SV 1B bei.
Was den Trainer Rolf Corleis (Foto) freute: Erstmals in dieser Saison verfügte der Coach über drei komplette Sturmreihen. Die Hamburger erwischten einen Blitzstart, überwanden bereits in der ersten Spielminute TuS-Goalie Lars Wolfram. Im Verlauf des Spiels bekamen die Tigers den Gegner in den Griff, übernahmen im Mitteldrittel die Führung, die bis Ende des Spiels gehalten wurde. Der Auswärtssieg hätte bei besserer Chancenauswertung höher ausfallen müssen, aber es reichte, um drei Punkte aus der Hansestadt zu entführen. Die Torschützen für Harsefeld: Sebastian Möhrke (3), Chris Jesgarsch und Philipp Bergmann jeweils ein Tor.
Die TuS Harsefeld Tigers wechseln mit dem Hamburger SV 1B den Tabellenplatz, befinden sich aktuell auf Platz drei der Verbandsliga Nord. Das nächste Spiel: Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr in Harsefeld gegen die Celler Oilers.