Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beckdorf zeigt Trotzreaktion

Beckdorfs Zweite putzt Rotenburg

ig. Beckdorf. Nach der letzten Niederlage seiner Landesliga-Mannschaft nahm Trainer Klaus Meinke seine Crew in die Pflicht - und erhielt die gewünschte Reaktion. Das Team putzte Rotenburg mit 41:28. Die Hausherren dominierten von Beginn an die Partie. Tim Völkers drückte der Halbzeit eins seinen Stempel auf. Dank starker Angriffsleistungen setzte sich der SV bis zur Pause bereits auf 20:14 ab.
Auch nach dem Pausentee gab es keinen Abbruch. Trotz Manndeckung erzielte Völkers weitere wichtige Tore. Auch der eingewechselte Benno Hagen traf aus allen Lagen, während Michael Krupski und Rene Brumkreutsch clever Regie führten. Immer wieder setzten die beiden Kreisläufer Phillip Grote in Szene. Beckdorf testete nun auch Abwehrvarianten mit Hendrik Klindworth auf der vorgezogenen Position. Auch in Unterzahl trafen die Beckdorfer nach Belieben. Gelang den Rotenburgern der Durchbruch, stand im Tor ein gut aufgelegter Niko Kientopf.