Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bezirksmeistertitel für drei Stader Jugendmannschaften

Paul Budach (Mitte) erhielt eine Einladung zur Bezirksauswahl (Foto: oh)
ig. Stade. Der VfL Stade nahm mit drei Jugendmannschaften an den Endspiele um die Basketball-Bezirksmeisterschaften in Uelzen teil - alle Teams kehrten als neue Bezirksmeister zurück.

Die Jungen und Mädchen der Stader U12-Mannschaft traten gegen Gastgeber Uelzen Baskets an. In der ersten Halbzeit tat sich das Team noch sehr schwer. Lediglich Lennart Moje konnte sich im Angriff erfolgreich bis zum Korb durchdribbeln. Mit zunehmender Spieldauer kam aber mehr Sicherheit ins Angriffsspiel. Der Vorsprung wurde bis zum Ende des Spiels auf 31:12 ausgebaut.

Im zweiten Spiel traf die Mannschaft auf die Spielgemeinschaft aus Bierden/Bassen und Achim. "Diesem Gegner war der VfL technisch und athletisch deutlich überlegen", sagt VfL-Abteilungsleiter Michael von Bremen. Über ein 30:4 zur Pause wurde Stade mit einem deutlichen 55:12-Erfolg Bezirksmeister. Paul Budach erzielte 14 Punkte und wurde mit einer Einladung zur Bezirksauswahl belohnt.

Die U15 weiblich setzte sich, angeführt von Sarah Budewig und Melissa Vollmers (beide 13 Punkte), erfolgreich mit 51:33 gegen die Uelzen Baskets durch und gewann den Titel. Die u16 männlich musste in ihrem Endspiel um die Bezirksmeisterschaft ebenfalls gegen die Mannschaft der Uelzen Baskets antreten, war deutlich überlegen, gewann mit 80:32. "Die Jungen haben alles gegeben und sich die Meisterschaft verdient", freute sich Trainer Jan-Christian Both.