Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Chancen waren da

Gut aufgelegt - Florian Bunde (Foto: VFL)

VfL Stade kommt ohne Zählbares aus Berlin zurück


ig. Stade.Basketball-Regionalligisat VfL Stade verlor das letzte Saison-Auswärtsspiel bei ALBA Berlin mit 70:81. "Dass wir ohne Zählbares aus der Hauptstadt zurückkehrte, lag an den eigenen Nachlässigkeiten", so Trainer Benka Barloschky.

Das erste Viertel gestaltete sich noch ausgeglichen. Durch einen erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf von Jan-Christian Both ging das Team nach acht Minuten sogar mit 18:16 in Führung. Im zweiten Viertel bauten die Stader ihren Vorsprung bis auf 22:18 aus, liefen dann aber bis zum Ende einem Rückstand hinterher.
Auch der erneut gut aufgelegte Florian Bunde (17 Punkte, 5 Rebounds) konnte die drohende Niederlage nicht abwenden. Hinzu kam, dass Center Jan-Christian Both, der ebenfalls bereits zweistellig gepunktet hatte, nach einem zweiten technischen Foul acht Minuten vor Schluss das Spielfeld verlassen musste. Ausschlaggebend für die Niederlage: Der VfL traf lediglich 20 seiner 41 Freiwürfe und ließ 17 Offensivrebounds zu.

"Insgesamt habe man sich alle Chancen auf einen Sieg erarbeitet, sich aber durch die vergebenen Freiwürfe um den Lohn gebracht, so der Coach.