Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Aus in Runde drei

SG Mittelnkirchen/Stade scheidet aus dem Deutschland-Pokal aus


ig. Stade.Regionalligist SG Mittelnkirchen/Stade verlor in der 3. Runde des Floorball Deutschland Pokals gegen den Zweitligisten TSV Neuwittenbek mit 3: 10, schied aus dem Wettbewerb aus.

Bereits zu Beginn der Begegnung legten die Gäste aus Schleswig-Holstein ein hohes Tempo vor, konnten gleich sechs Bälle im gegnerischen Kasten platzieren.Zwar gelang den Gastgebern im Mitteldrittel der Anschlusstreffer durch Elias Schröder. Aber Neuwittenbek setzte sich durch drei weitere Treffer deutlich vom Gegner ab. Die Altländer ließen sich allerdings nicht entmutigen, setzten mit zwei Toren im Schlussdrittel den Gegner noch einmal unter Druck. Es reichte aber nicht mehr, das Spiel zu drehen.

Am Sonntag, 23. November, geht es in der Floorball Regionalliga weiter gegen den momentan letztplatzierten TSV Lesum-Burgdamm. Spielbeginn: 16 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrum Lühe in Steinkirchen.