Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Kraftpaket besiegt

Lucas Gottschalk (re.) feierte eine gelungene Premiere in der neuen Altersklasse (Foto: oh)

Stader Judoka qualifizieren sich für die norddeutschen Titelkämpfe


ig. Stade. Den ersten Start in der Altersklasse U21 erfolgreich abgeschlossen: Der Drochterser Judoka Lucas Gottschalk schaffte bei den Landesmeisterschaften in Holle die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften in Osnabrück.
Nach einem Freilos traf der junge Kehdinger auf Marvin Wendlandt vom PSV Oldenburg. "Ein unangenehmer Gegner mit Bärenkräften", so Trainer und Vater Christian Gottschalk. Kein Problem für Lucas: Er setzte sich gegen den Kraft-Judoka mit Schnelligkeit durch.
Den zweiten Kampf gegen den zwei Jahre älteren Spitzen-Athleten vom Stützpunktverein Osnabrück, Fabian Karau, verlor der Drochterser spektakulär: Der Kontrahent nutzte eine Gelegenheit im Bodenkampf, schaffte es Gottschalk mit einem verbotenen Kniehebel in einen Haltegriff zu drehen. Im Entscheid um Platz drei und die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften war Lucas topfit, gewann im Bodenkampf mit einer Haltegrifftechnik.
Vereinskamerad Cenk Yildiz (U18) deklassierte in seiner Altersklasse zwei starke Kämpfer vom Budokan Bümmerstede klar mit Ippon, verlor den Einzug in das Finale gegen einen Kader-Athleten vom VFL Leer, gewann aber den Kampf um Platz drei mit Ippon.
Starker Auftritt auch von Tonas Thomson (-60kg) vom VfL Stade, der sich die Landes-Vize-Meisterschaft sicherte.