Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der VfL kämpfte bis zum Schluss

Richard Fröhlich gehört zu den eifrigsten Korbjägern (Foto: Farah)

VfL Stade lädt zum 15. McDonald’s Supercup ein / Zwei Testspielsiege

ig. Stade. Drei Testspiele fanden für Basketball-Regionalligisten VfL Stade bisher im Rahmen der Vorbereitung statt. Die Bilanz: Zwei Siege, eine Niederlage. Gegen das "Team USA" von News Release Basketball sprang ein knapper 71:70-Sieg heraus. Gegen die Hamburg Towers aus der 2. Basketball-Bundesliga ProA kämpfte der VfL bis zum Schluss, musste sich am Ende leistungsgerecht mit 41:83 geschlagen geben. Dann folgte ein überraschender 85:82-Auswärtssieg gegen den SC Rist Wedel. "Natürlich sind gerade die Siege eine tolle Momentaufnahme. Allerdings dürfen wir keines der Ergebnisse überbewerten", mahnt Trainer Nemo Weber.
Am Sonntag, 4. September, geht es in Stade mit dem McDonald’s Supercup weiter. Bei der 15. Ausgabe sind die Itzehoe Eagles (2. Basketball-Bundesliga ProB), RW Cuxhaven (1. Regionalliga Nord) und die TSG Bergedorf (2. Regionalliga Nord) zu Gast. Start ist um 11 Uhr in der VLG-Sporthalle. Alle Spiele gehen über die volle Spielzeit. Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Jugendliche. Die Einnahmen kommen der Jugendabteilung zugute. Spielplan: 11 Uhr VfL gegen TSG Bergedorf, 13 Uhr RW Cuxhaven gegen Itzehoe Eagles,15 Uhr Spiel um Platz drei, 17 Uhr Finale.