Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der zweite VfL-Auswärtssieg

Das Stader Team erwischte einen großartigen Start (Foto: oh)

VfL Stade gewinnt das Auswärtsspiel gegen BSG Bremerhaven deutlich mit 114:43

ig. Stade. Das Bezirksliga-Basketball-Team des VfL Stade hatte in der Auswärtspartie gegen BSG Bremerhaven 5 schon im erste Viertel die Nase vorn. Nach nur 10 Minuten stand es 43:5. "Die bissige Defense und das schnelle Umschalten auf die Offense führte zu diesem unglaublichen Start", so Abteilungsleiter Michael von Bremen. Christian Möller und Florian Heins waren im ersten Viertel besonders punktstark. Überragender Verteidiger im Spiel: Philipp Krohn. Hannes Budde, Daniel König und An Huynh setzten die Aufbauspieler so unter Druck, dass diese Fehlpässe machten und das Spiel nicht aufbauen konnten. Auch Neuzugang Danilo Giorianni überzeugte in seinem ersten Punktspiel in Deutschland. Das nächste Heimspiel: Samstag, 2. November, 18 Uhr, Bockhorsterhalle, gegen ATS Cranz-Estebrügge.
Die weibliche U19 Basketballmannschaft des VfL Stade verlor ihr erstes Saison-Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Uelzen mit 39:64 Punkten. Gegen die bisher ungeschlagenen Gäste hatte die neu formierte Stader Mannschaft keine Chance. Nach einem furiosen Auftakt der Gäste lagen die Staderinnen bereits nach acht Minuten mit 19 Punkten zurück.