Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Fusion ist vom Tisch

Der Silvesterlauf in Drochtersen gehört mit zu den Höhepunkten der Leichtathlertikfeste im Kreis Stade

Der Jahresrückblick des Leichathletik-Chefs im Landkreis Stade fällt positiv aus

ig. Stade. Die Kreis-Leichtathleten sind mit ihren Sportstätten zufrieden. "Der Kreis verfügt über hervorragende Leichtathletikanlagen in Stade, Buxtehude, Harsefeld, Drochtersen und Oldendorf. Die Anlage im Waldstadion in Harsefeld wurde erst im vergangenen Jahr saniert und im April 2014 mit einer Bahneröffnung eingeweiht", so Kreis-Leichtathletik-Boss Johann Schlichtmann. "Auch die kleineren Anlagen in Stade, Wiepenkathen, Wischhafen, Dornbusch, Horneburg, Jork, Himmelpforten ermöglichen den Verantwortlichen der ansässigen Kreisvereine, attraktive Sportfeste auszuschreiben." Also: Die Rahmenbedingungen sind optimal. "Und Politik und Verwaltung, aber auch Banken, Sparkassen, Firmen in den Städten, Samt- und Einheitsgemeinden sowie Gemeinden stehen der Sportart Leichtathletik positiv gegenüber", freut sich Schlichtmann.
Der Kreis Stade verfüge über hervorragende Leichtathleten. Schlichtmann: "Ich brauche nur einen Blick in die Bestenliste des Kreis-Leichtathletikverbandes zu werfen, um dies zu erkennen." Auch großartige Erfolge bei überregionalen Meisterschaften seien vorhanden.

Was dem Kreis-Chef missfällt: Die Öffentlichkeit nimmt kaum Kenntnis von den TOP-Leistungen der Athleten. Seine Forderung: Die Leichtathletik brauche bessere Auftritte im Internet. "Zum Beispiel eine Leichtathletik-App für mehr Aktualität."

Was Schlichtmann freut: Die angedachte Fusion der Kreise Cuxhaven und Stade ist vom Tisch. "Die Wege werden zu weit, das Gebilde unübersichtlich." Denkbar sei eine engere Zusammenarbeit in Bereichen der Aus- und Fortbildung. Diskutiert werden sollte in Zukunft, ob Kreisverbände noch gewünscht sind. "Reicht nicht ein Koordinator aus, der in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Landesverbandes, die Leichtathletik im Kreisgebiet organisiert?", fragt Schlichtmann.

Ein größeres Ereignis findet am 17. Juni 2015 im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum in Oldendorf statt. Die Polizei des Landes Niedersachsen vergibt zum zweiten Mal die Leichtathletik-Polizeimeisterschaften nach Oldendorf. Fest steht auch: Für das neue Jahr wurden 28 Veranstaltungen durch die Vereine des KLV Stade angemeldet, darunter der Spargellauf in Deinste, die Altstadtläufe in Stade und Buxtehude und der Silvesterlauf in Drochtersen.