Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Gegnerinnen immer unter Kontrolle

Der Stader Basketball-Nachwuchs verbucht zwei Siege

ig Stade. Doppelter Erfolg für den VfL Stade: Die weibliche u17 und die weibliche u19 Basketballmannschaft verbuchten am vergangenen Wochenende Siege.
Die u17 gewann am Samstag mit 53:40 Punkten gegen die SV Grambke Oslebshausen. Angetrieben von der gut aufgelegten Aufbauspielerin Sarah Budewig (20 Punkte), war es Katharina Scholz, die mit 19 Punkten zur Matchwinnerin avancierte. Die effektive Verteidigungsleistung hielt die Gegnerinnen immer unter Kontrolle - der Sieg geriet niemals in Gefahr.
Das spannendste Spiel des Wochenendes lieferte sich die u19-Mannschaft gegen den 1.BC Bremerhaven. Erst nach Verlängerung wurden die Gastgeber mit 44:42 Punkten bezwungen. Nach einer Halbzeitführung von 20:18 Punkten für die Staderinnen setzte sich keine Mannschaft ab. Und am Ende des dritten Viertels führten die Gegnerinnen mit zwei Punkten. In der letzten Minute war es dann Kristin Vollmers (7 Punkte), die durch einen getroffenen Freiwurf die lediglich mit sieben Spielerinnen angetretene Mannschaft in die Verlängerung rettete. Die überragende Wencke Lachmann (20 Punkte) sicherte den Sieg.