Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Konzentration gehalten

Stark mit 25 Punkten: Oscar Andres (Foto: VfL Stade)

Stader Basketballer besiegen die "White Devils Cottbus"

ig. Stade. Das Stader Regionalliga-Basketball-Team besiegte am vergangenen Wochenende die „White Devils“ aus Cottbus vor 300 Fans deutlich mit 117:68. Der VfL stellte von Beginn an das dominierende Team, dokumentierte Siegeswillen. „Wir wollten den Fans für die bisherige Unterstützung in dieser Saison unbedingt etwas wiedergeben“, so Trainer Nemo Weber nach der Partie.
Bester Werfer für Stade war Oscar Andres mit 25 Punkten und 16 Rebounds. Glanzvoll auch der Auftritt von Mubarak Salami, der auf 22 Punkte kam. Jan-Christian Both glänzte mit 16 und Karl Finley mit 19 Punkten. Der Einsatz des Amerikaners war fraglich. Der „Korbjäger“ knickte beim Abschluss-Training mit dem Fuß um, wurde aber erfolgreich „getapt“. Trainer Weber bot allen Akteuren lange Einsatzzeiten. „Es ist nicht so einfach, bei einem schwachen Gegner die Konzentration zu halten. Aber das haben meine Jungs ausgesprochen gut gemacht“, so der Coach. Am Samstag, 27. Februar, trifft Stade auswärts auf den Tabellen-Zehnten BBC Rendsburg.