Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Nerven versagten

ig. Stade. Das Landesliga-Team des VfL Stade II verlor das letzte Handballspiel bei der HSG Delmenhorst mit 19:23. Die Staderinnen dominierten in Halbzeit eins, lagen aber nur mit 11:10 in Führung. Bis zum 19:19 schenkten sich beide Mannschaften nichts. Dann zeigte der VfL Nerven, nutzte Tormöglichkeiten vor allem in den letzten Minuten der Partie nicht.
Für den Trainer Ralf Schlewinski eine bittere Niederlage, "Denn wir haben als Mannschaft ein starkes Spiel abgeliefert", so der Coach nach der Partie.