Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dritter Vizetitel für Alex

Alexander mit Trainer Gerd Prinzler (Foto: TSV)

Podestplatz: Alexander Klintworth vom TSV Wiepenkathen springt 2,06m hoch


ig. Wiepenkathen.Bei der "Deutschen Hallen-Hochschulmeisterschaft" der Leichtathletik in Frankfurt am Main errang Alexander Klintworth vom TSV Wiepenkathen / TU Harburg bei den Männern mit 2,06 m die Vizemeisterschaft im Hochsprung. Dies war jetzt schon die dritte Vize-Meisterschaft in der Halle bei den verschiedenen Titelkämpfen in den vergangenen Wochen. „Uns fehlen ein paar Trainingseinheiten“, sagt Coach Gerd Prinzler. Dann wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.“

Alle Sprunghöhen von 1,90 m bis einschließlich 2,06 m übersprang der TSV-Leichtathlet im ersten Versuch. Die Silbermedaille teilte sich Alexander mit dem höhengleichen Christian Heinze von der Uni Halle. Der beste deutsche Student im Hochsprung wurde der 19-jährige David Nopper von der Uni Stuttgart mit 2,15 m. Mit dem Wettkampf ist die Hallensaison 2015 für Alex beendet. Prinzler: „Die Konzentration liegt jetzt wieder im Studium.“