Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Finale auf gutem Niveau

Landesligist Buxtehuder SV gewinnt Stadtwerke-Cup

Buxtehude. Der Buxtehuder SV ist der der Gewinner des 3. Stadtwerke-Cups. Der Landesligist besiegte im Endspiel den Bezirksligisten TuS Güldenstern Stade mit 2:0 Toren, verteidigte erfolgreich den begehrten Pokal. TuS-Trainer Martin König war nach der Partie sauer. Das Tor zum 1:0 sei ein Abseits-Treffer gewesen. "Das Ergebnis ist zweitrangig." Blöd sei es, wenn ein Finale wegen einer Fehlentscheidung verloren geht, so der Trainer. Einig waren sich die Trainer René Klawon und König darüber, dass das Spiel auf gutem Niveau stattfand. Die Begegnung um Platz drei gewann der VSV Hedendorf/Neukloster mit 3:4 gegen den VfL Stade. Der TSV Elstorf setzte sich in der Partie um Rang fünf mit 2:1 gegen den TSV Wiepenkathen durch.
Die Ergebnisse in der Vorrunde: Buxtehuder SV - TSV Wiepenkathen 3:0, TSV Elstorf . VSV Hedendorf-Neukloster 2:1, VSV Hedendorf/Neukloster - TuS Güldenstern Stade 3:2, TSV Wiepenkathen - VfL Stade 2:2, Buxtehuder SV - VfL Stade 1:1, TuS Güldenstern Stade - TSV Elstorf 4:0.