Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine gelungene Generalprobe

Startet beim Deutschlandpokal - Marc Brokelmann (Foto: Foto: oh)

Stader und Harsefelder Rollkunstläufer glänzen mit vorderen Platzierungen in Kiel

ig. Stade. Die Rollkunstläufer des VfL Stade und des TuS Harsefeld starteten am vergangenen Wochenende erfolgreich in Kiel. In der Leistungssportschiene"Jugend Damen" ging Louisa Kreps (VfL) an den Start, meisterte selbstbewußt ihre Pflichtfiguren und wurde mit Bronze in der Pflicht belohnt.
Bei den Schüler A Mädchen zeigten Victoria Stach, Raya Laade, Anna-Luisa Lingner und Evelyn Bauer, dass sie gut im Winter trainiert haben und freuten sich über vordere Platzierungen.
Bei Marc Brokelmann ging es in diesem Wettbewerb um eine letzte Überprüfung vor dem wichtigen Deutschlandpokal Anfang Mai. im Pflichtwettbewerb der Schüler A lieferte der Stader höchste Wertungen in Serie ab, belegte souverän Platz eins. Im Kürwettbewerb lieferte er sein Meisterstück ab. Seine neue Kür, die mit allen Doppelsprüngen gespickt ist, absolvierte er fast fehlerfrei und freute sich über Noten bis 6,8. Endergebnis: Platz eins und damit eine gelungene Generalprobe für den Deutschlandpokal am kommenden Wochenende in Freiburg/Breisgau.
Weitere gute Ergebnisse: Celina Wist (VfL) im Schüler B Pflichtwettbewerb Platz 10, Kolya Laade Klasse Schüler B Jungen Platz 1, Nathalie Kruckenberg (VfL) Pflichtkonkurrenz der Schüler C Mädchen platz 2, Marie Nielsen (TuS) Platz 11 und in der Kür Platz 4. Bei den Breitensportwettbewerben Pflicht und Kür überzeugte Leni Walter mit vorderen Rängen.