Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eine tolle Leistung"

Die Stader Kreisauswahl (Foto: NFV)

Stader Fußball-Nachwuchs auf Platz drei

ig. Stade. Beim U11-Turnier in Hemslingen belegte die Fußball-Kreisauswahl des NFV Stade den dritten Platz. Das Team um die Stützpunkttrainer Udo Rathjens und Robert Schlimm startete mit einer 0:2-Niederlage gegen die Elf aus dem Kreis Rotenburg. Besser wurde es im nächsten Spiel gegen den Kreis Lüchow-Dannenberg. Hier gab es nach überlegenem Spiel einen klaren 2:0-Sieg.
Die anschließende Partie gegen Harburg bot einen offenen Schlagabtausch - und am Ende ein verdientes 1:1. Im letzten Gruppenspiel reichte es gegen Kreis Osterholz trotz Torchancen nur zu einem 0:0. Nach Abschluss der Gruppenphase stand für die Stader gegen Harburg ein Siebenmeterschießen aufgrund gleicher Punkt und Toranzahl an: Die Auswahl gewann, zog in das kleine Finale ein, putzte den Heidekreis mit 1:0. "Eine tolle Leistung", lobte Rathjens.
Für Stade spielten: Vincent Augustin (TSV Apensen), Louis Gehlken (JSG Geest), Bendix Kruse (Eintracht Immenbeck), Jannes Staats, Mika Ney, Mika Wehdemeyer, Lennox Viedts (alle D/A), Alexander Hettich, Jan Sander Rinas, Maxim Wieczorek (alle TuS Güldenstern), Oliver Marchel (VfL Stade), Hadi Assaf (TSV Wiepenkathen).