Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster Sieg im ersten Spiel

Lilya Koch (Foto: oh)

Basketball-Teams des VfL Stade starten erfolgreich in die neue Saison


ig. Stade. Die neu formierte Damenmannschaft der Stader Basketballer konnte am vergangenen Wochenende in ihrem ersten Spiel den ersten Sieg einfahren. Gegen die zweite Mannschaft von Bremen 1860 startete das Team nervös, brachte viele Würfe nicht im Korb unter. Im weiteren Spielverlauf wurde die Trefferquote ausgebaut - und die Verteidigung ließ weiterhin nur wenige Punkte der Gegnerinnen zu. Über ein 18:17 zur Halbzeit wurden die Bremerinnen letztlich hoch verdient mit 45:37 Punkten bezwungen. Erfolgreichste Werferin war Katharina Scholz mit 12 Punkten.

Auch die weibliche u17 startete erfolgreich in die neue Saison. Am ersten Spieltag gelang ein deutlicher 79:27 Sieg gegen die Uelzen Baskets. Angetrieben von einer überragenden Sarah Budewig (21 Punkte) setzten sich insbesondere die Centerspielerinnen Anna von Bremen (21) und Melissa Vollmers (13) aufgrund ihrer körperlichen Vorteile in Szene. Lilya Koch gelangen aufgrund ihrer hervorragenden Trefferquote von der Außenposition ebenfalls 13 Punkte.

Nachdem vier Spielerinnen krankheits- bzw. verletzungsbedingt absagten, standen für das Spiel der weiblichen u15-Mannschaft gegen die erste Mannschaft des TSV Lamstedt nur fünf Spielerinnen zur Verfügung. Im ersten Viertel hielten die Staderinnen noch mithalten. Im weiteren Spielverlauf waren die Kraft und Konditionen aufgrund der nicht vorhandenen Wechselmöglichkeiten nicht ausreichend.

"Letztendlich waren die Staderinnen gegen die mit vier Damenspielerinnen angetretenen Lamstedter Mädchen beim 34:82 chancenlos", so VfL-Abteilungsleiter Michael von Bremen.