Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungene Premiere

Erfolgreicher Start in die Saison: das neue VfL-Team

Das fusionierte Team VfL Stade/ Budokan Lübeck startet erfolgreich in die Regionalligasaison

ig. Stade. Respekt! Die neu formierte Judo-Herrenmannschaft des VfL Stade/Budokan Lübeck besiegte am ersten Regionalliga-Kampftag den TH Eilbeck mit 4:3. Auf Grund der neuen Ligareform, die 2018 in Kraft tritt, haben sich Stade und Lübeck vor der Saison entschieden, als gemeinsames Team an den Start zu gehen, um die weitere Teilnahme auf dieser Kampfebene zu ermöglichen. Ab der Saison 2018 werden die Regionalligen abgeschafft. Dafür wird es mehrere zweite Ligen geben. Es finden acht Kampftage statt, die jeweils eine Hin- und eine Rückrunde enthalten. Das bedeutet: An einem Kampftag werden bis zu 14 Einzelkämpfe stattfinden. Zum Vergleich: In der aktuellen Saison gibt es drei Kampftage mit jeweils ein bis zwei Begegnungen, die aber nur sieben Einzelkämpfe enthalten.
Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, die auf mehr hoffen lässt. Mit Platz drei reist das Team am 6. Mai nach Hannover, tritt gegen das stärkste Team der Liga, das Judoteam Hannover, und den TSV Tarp an. Der Heimkampftag findet am 17. Juni in Bützfleth in der Sporthalle am Freibad statt. Beginn der Kämpfe: 15.30 Uhr.