Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gold für Sara und Alexander

Gehört zu den besten Hochspringern in Deutschland: Alexander Klintworth

DLV-Bestennadeln für Leichtathleten des VfL Stade und der LG Kreis Nord-Stade

ig. Stade. Diese "Nadeln" sind begehrt. Besonders wenn sie in "Gold" verliehen werden. Die Auszeichnung erfahren alljährlich Leichtathleten, die die Plätze 1 bis 30 in der deutschen Bestenliste erreicht haben. Konkret: Männer, Frauen, Junioren, und Jugend U20 erhalten Nadeln in Gold, Jugend U18 und U16 in Bronze. Staffeln und Mannschaften der Männer, Frauen, Junioren und Jugend U20 Bestennadeln in Silber, Staffeln und Mannschaften der Jugend U18 und U16 in Bronze. Dass Stader Aktive im vergangenen Jahr mit den Besten in der Republik mithalten können, beweisen Sara Hannemann (VfL Stade) und Alexander Klintworth, LG Kreis Nord-Stade. Beide wurden mit "Gold" bedacht.
Alexander besetzt mit seiner Hochsprungleistung von 2,15 m auf Platz elf in der Freiluft-Bestenliste 2016, Sara wird ebenfalls auf Platz elf mit einer Saisonbestleistung von 14,06sec. über die 100m Hürden geführt. Die 400m Hürden-Zeit (65,09sec.) reichte für Platz 24 in der der DLV-Bestenliste.
Marieke Maikranz, Josephen Amofa, Sara Hannemann und Carla Fitting erhielten die Bestennadeln in Silber (Platz 29) für ihr Ergebnis in der vier mal 400m-Staffel (4:12,53 Min.). Amelie Schulz vom VfL Stade, Henrike Rieper, Henrike Zacher und Marit Vollmers - alle LG Kreis Nord-Stade - erhielten bronzene Bestennadeln. Amelie Schulz mit einem 19. Platz im Siebenkampf. Die Siebenkampf-Mannschaft mit Rieper, Zacher und Vollmers schaffte 9.831 Punkte, besetzt in der Rangliste den 30. Platz. Die Bestennadeln werden im Rahmen der Vereinsversammlungen überreicht.