Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Knapper Ausgang erwartet

Stader Handball-Frauen erwarten Minden Nord


ig. Stade. Handball-Drittligist VfL Stade trifft am heutigen Samstag, 26. Oktober, um 18 Uhr in der Stader VLG-Sporthalle auf den HSV Minden Nord. Das Duell der Tabellennachbarn auf den Plätzen sieben (Minden) und acht mit ausgeglichenem Punktekonto wird auf des Messers Schneide stehen - mit vermutlich ganz engem Ausgang.
Da ist Unterstützung in der VLG-Arena natürlich doppelt wichtig, um die Staderinnen nach vorne zu peitschen. Eine Akteurin, die im vergangenen Jahr noch drittbeste Torschützin der 3. Liga, wird bei den Gästen nicht mehr dabei sein: Rückraumspielerin Lena Heidermann setzte sich am 15. Oktober in den Flieger nach Neuseeland, kehrt erst im Frühjahr zurück. Trotzdem warnt der Stader Coach Sascha Rajkovic vor dem extrem jungen Team aus der Handballhochburg Minden. Er werde aber schon die richtigen motivierenden Worte finden.