Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Malte Bösch wirft das Handtuch

ig. Stade. Malte Bösch ist nicht mehr Fußball-Trainer des VfL Stade. Nach der bitteren 0:7-Niederlage seines Bezirksliga-Teams gegen den TuS Harsefeld warf der Coach das Handtuch. "Es ist die letzte Maßnahme, mit der ich die Mannschaft wachrütteln kann. Mannschaft und Verein liegen mir sehr am Herzen", so Bösch. Er habe aber erkennen müssen, dass er das Vertrauen, dass ihm Spieler und Vereinsführung entgegen brachten, nicht zurückgeben konnte. Wie es beim VfL weitergeht, ist noch offen. Am Sonntag, 13. Oktober, trifft der Stader Verein auswärts um 15 Uhr auf den Tabellenletzten Rot-Weiß Oberhausen.