Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Konzentration Punkte einsammeln

Stades Keeperin Kristina Teske (Foto: oh)

Ausbildung geschafft / Stades Keeperin Kristina Teske will auch die Aufgabe Recklinghausen meistern

ig. Stade. Torhüterin, Schlussfrau oder Keeperin - wer beim Handball zwischen den Pfosten steht und sich den mächtigen Würfen aus kürzester Entfernung in den Weg stellt, der muss eines mitbringen: riesigen Mut. Wenn dann noch Reaktionsschnelligkeit, ein gutes Auge und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein dazu kommen, dann kann die Frau hinter der Abwehr oftmals allein ein Spiel entscheiden.
Beim Handball-Drittligisten VfL Stade nimmt diese Position Kristina Teske ein, die in der Partie am Sonntag, 23. Februar, um 16.30 Uhr in der Sporthalle der Stader VLG-Sporthalle gegen den Tabellensechsten PSV Recklinghausen ihrem Team wieder den Rücken stärken will.
„Vor drei Wochen habe ich meine Ausbildung als Bankkauffrau abgeschlossen und arbeite jetzt auch in dem Beruf“, berichtet Teske. Entsprechend selbstbewusst präsentiert sich die 22-Jährige vor der Partie gegen die Polizeisportvereinigung aus dem Ruhrpott. „ Wir wollen mit voller Konzentration und viel Kampf zwei Punkte in Stade behalten.“