Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuanfang der TFG Stade geglückt

Das erfolgreiche A-Team (Foto: TFG)
Stader A-Team tanzt sich in der Landesliga auf Platz drei
ig. Stade. Im ersten Saisonturnier der Landesliga Nord Latein Gruppe B in Walsrode startete dass neu formierte A-Team der Stader Tanz- und Formationsgemeinschaft (TFG) mit seiner Choreografie "Italian Summer". Statt der gewohnten acht Paare standen verletzungsbedingt lediglich sechs auf der Fläche. Das Trainerteam musste daher kurzfristige Umstellungen vornehmen und das Team unter schwierigen Bedingungen starten. Die zwölf Damen und Herren zeigten dann jedoch, was sie können, tanzten sich in das große Finale, mussten sich dort nur den Teams aus Delmenhorst und Verden geschlagen geben, die mit voller Besetzung starten konnten. "Das war heute eine klasse Teamleistung. Auch unsere Ersatzleute haben uns motiviert und unterstützt", so Teamkapitän Sven Strehlow. Auch Trainer Stephan Schanz lobte die gezeigte Leistung: "Trotz des Handicaps, kurzfristig nur mit sechs Paaren tanzen zu können, wurde das große Finale und am Ende der dritte Platz erreicht.“ Weiter geht es am 12. Februar in Nienburg. Schanz: "Das Ziel ist es, dort den zweiten Platz anzugreifen, um eine gute Ausgangslage für das Aufstiegsturnier zu haben, das die TFG Stade am 27. Mai in Drochtersen ausrichtet."