Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Niederlage für D/A II

ig. Drochtersen. Zu feiern hatten am vergangenen Sonntag nur die "Kehdinger Jungnarren" - die tanzten nämlich ausgelassen in der Festhalle. Gleich nebenan auf dem Kunstrasenplatz kassierte der Fußball-Landesligist SV Drochtersen/Assel bei Dauerregen gegen Treubund Lüneburg eine 0:2-Niederlage, verpasste die Gelegenheit auf den Einzug in das obere Drittel. Die Kehdinger besetzten aktuell in der Tabelle Rang zehn. Das Spiel wurde wegen der schlechten Platzverhältnisse im Kehdinger Stadion auf dem Kunstrasen-Platz ausgetragen. D/A besaß zwar die größeren Spielanteile. Die Gäste erarbeiten sich aber die besseren Chancen. D/A-Coach Hannes Schulz: "Wir hätten noch zwei Stunden spielen können. Ein Tor wäre für uns nicht gefallen." Treubund Lüneburg überzeugte mit ihrer stabilen, kompakten Abwehr und verstand es, den Spielaufbau der Kehdinger Elf zu stören.