Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noch nicht richtig eingespielt

Kehdinger Oberligahandballer verlieren Saisonpremiere gegen Bissendorf-Holte mit 17:29

ig. Bützfleth. Den Start in die Punktspielsaison 2014/15 hatten sich die Oberligahandballer der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) wohl anders vorgestellt.
Zwar trat mit dem TV Bissendorf-Holte einer der Meisterschaftsfavoriten des Vorjahres in der Sporthalle Drochtersen an, doch Bü/Dro wähnte sich auch für solche Gegner gut gerüstet. Schnell wurde der Unterschied der Spielsysteme deutlich. Die Gäste machten von Beginn an für viel Tempo und waren über den Kreis brandgefährlich. Die Kehdinger antworteten mit einer stabilen Abwehr. Im Angriff versuchte man mit einstudierten Spielzügen den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten. Das blieb insgesamt aber zu harmlos, um die Gäste in Schwierigkeiten zu bringen.
Nur drei Tore in den ersten zwanzig Minuten sprechen eine deutlich Sprache. Erst gegen Ende der ersten Spielhälfte kam Bü/Dro besser ins Spiel, beendete den ersten Durchgang mit 8:11.
Nur fünf Minuten benötigte der TV Bissendorf-Holte in Hälfte zwei für eine Vorentscheidung. Mit 16:9 zog Bissendorf in Minute 35 davon, ließ die bis dahin gute Heimabwehr überfordert aussehen. Mit 17:29 ging die Auftaktpartie letztlich klar an an den TV Bissendorf-Holte. „Wir sind gegen eine Spitzenmannschaft der Liga angetreten, sind noch nicht richtig eingespielt und unser Rückraum kam gegen die zupackende Gästeabwehr nicht zur Entfaltung. Daran werden wir arbeiten", so HSG-Trainer Marcin Warryas.
Im ersten Auswärtsspiel am Samstag, 27. September, in Neerstedt soll das schon erste Früchte tragen.