Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noch zwei Hürden nehmen

Spielmacherin der Bundesliga-A-Jugend - Paula Prior (Foto: Lange)

Zwischenrunde der Jugend-Bundesliga Handball in Buxtehude / BSV-A-Jugend kämpft um das DM-Viertelfinale


ig. Buxtehude. „In Hamburg um die Deutsche Meisterschaft spielen zu können wäre ein Traum“, sagt Paula Prior, Spielmacherin der Bundesliga-A-Jugend des Buxtehuder SV. Am vergangenen Mittwoch gab die Bundesliga-Vereinigung HBF die Entscheidung für die Hansestadt als Austragungsort des Final Four 2015 bekannt, bei dem der Pokalsieger der Frauen und der deutsche Meister der A-Jugend ermittelt werden. Auf dem Weg dahin muss der BSV-Nachwuchs allerdings noch zwei Hürden nehmen, die erste an diesem Wochenende in Buxtehude.

Dann findet in der Halle Nord der zweite und entscheidende Zwischenrunden-Spieltag der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) statt. Am Samstag, 31. Januar und Sonntag, 1. Februar, trifft der Buxtehuder SV als Gastgeber auf den Frankfurter HC, die HSG Hannover-Badenstedt und den TSV Ismaning. Nach den ersten drei Spielen und damit „zur Halbzeit“ liegt die Mannschaft des Trainergespanns Dirk Leun und Heike Axmann in der Gruppe D auf dem zweiten Platz, der für den Einzug ins Viertelfinale reichen würde. Allerdings will man sich vor heimischem Publikum möglichst noch den Gruppensieg holen, um in der Runde der letzten Acht dem Titelverteidiger Bayer Leverkusen aus dem Weg zu gehen.

Um das zu schaffen, müssen die BSV-Mädchen alle drei Spiele gewinnen: Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Frankfurter HC sogar mit fünf Toren. Dann nämlich hätte man die 27:31-Niederlage vom ersten Spiel-Wochenende in Ismaning wettgemacht und den direkten Vergleich gewonnen. „Die Frankfurterinnen spielen ebenso wie ein Großteil unserer Mannschaft in der 3. Liga, das wird spannendes Duell. Wir werden uns gut vorbereiten und alles dafür tun, noch den ersten Platz zu erringen“, so Dirk Leun.
Der Spieltag in Buxtehude:
Samstag, 31. Januar 2015
12.00: HSG Hannover-Badenstedt - Buxtehuder SV
13.45: Frankfurter HC - TSV Ismaning
16.00: TSV Ismaning - HSG Hannover-Badenstedt
17.30: Buxtehuder SV - Frankfurter HC
Sonntag, 1. Februar 2015
10.30: TSV Ismaning - Buxtehuder SV
12.00: Frankfurter HC - HSG Hannover-Badenstedt