Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Podestplatz für Lukas Langfeldt

Dritter platz für Lukas Langfeldt (Foto: VfL)

Stader Judoka trumpfen bei den Norddeutschen auf


ig. Stade. Lukas Langfeldt vom VfL Stade erreichte bei den Norddeutschen Judo-Meisterschaften in Bremen in der Altersklasse U 15 den dritten Platz. Der junge Stader zeigte seinen starken Wettkampfcharakter, steigerte sich im Turnierverlauf enorm.

Nach seiner Auftaktniederlage gegen den späteren Finalisten Peer Rönnbeck aus Hamburg bezwang er Joris Franke vom TSB Flensburg vorzeitig durch Ippon.
Nachdem Lukas den dritten Kampf mit zwei großen Wertungen für seine sehenswerte Fußtechnik gewann, traf er hochmotiviert auf den aktuellen niedersächsischen Landesmeister Jan Marek Meyer, den er verdient besiegte. Im spannenden Kampf um Platz drei ließ er dem Schleswig-Holsteiner Alexander Schwandt keine Chance.

Knapp verpasst hat Leon Obecny den Sprung auf das Podest. Er errichte mit drei Siegen über Kämpfer aus Bremen und Schleswig Holstein das „kleine“ Finale, das dann der Hamburger Eduard Wenk mit einer Umdrehtechnik im Bodenkampf zu seinen Gunsten entschied. Trainer Egon Krien war mit den Ergebnissen zufrieden. "Alle zeigten vielversprechende Ansätze, die Hoffnung für die Zukunft geben."