Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Poschnar macht´s dreistellig

Stader Basaketball-Nachwuchs putzt die Eisbären

ig. Stade. Auch am zweiten Spieltag der Bezirksliga Nord wurde die männliche U14 des VfL Stade ihrer Favoritenrolle gerecht, gewann beim Nachwuchs der Eisbären Bremerhaven deutlich mit 35:101.

Bereits im ersten Viertel überrannten die VfL-Jungs die Gastgeber mit 6:26. Besonders U12-Spieler Benedikt Vollmers war nicht aufzuhalten, erzielte 14 seiner insgesamt 28 Punkte in den ersten 10 Minuten. Im weiteren Spielverlauf wurde der Gegner schon beim Aufbauspiel konsequent unter Druck gesetzt. Das Resultat: zahlreiche Ballgewinne, die zu vielen einfachen Korblegern führten.

In Halbzeit zwei ging es hoch motiviert darum, die beim letzten Mal knapp verfehlte 100-Punkte-Marke zu knacken. Korb um Korb näherte man sich. Als Lennart Moje (19 Punkte) kurz vor Schluss seinem Gegenspieler dreimal in Folge den Ball "klaute" und direkt im Korb versenkte, fehlte nur noch ein Punkt. Dieser war Lukas Poschnar vorbehalten, der in seinem ersten Punktspieleinsatz als einziger Spieler bisher ohne Korberfolg geblieben war. Geschickt von Vollmers freigespielt traf er wenige Sekunden vor dem Ende zum umjubelten Endstand.

Die U7-Bezirksliga-Mannschaft gewann ohne Probleme gegen Osterholz-Scharmbeck mit 68:27. Der Sieg war nie in Gefahr.