Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reggie Hopkins verlässt VfL Stade

ig. Stade. Das ist bitter für den vom Abstieg bedrohten VfL Stade. Der Basketball-Bundesliga-Club und Reggie Hopkins gehen ab sofort getrennte Wege. Hopkins hatte am vergangenen Freitag den Wunsch geäußert, aus persönlichen Gründen vorzeitig in die USA zurückzukehren. Der VfL hat diesem Wunsch entsprochen. Bereits am vergangenen Dienstag ging Hopkins‘ Flieger nach Charlotte.
Der amerikanische Spielmacher aus North Carolina war beim Aufsteiger in die 2. Bundesliga Pro B einer von vier Neuzugängen, spielte auf der Position des Point Guards. Am morgigen Sonntag trifft Stade in der VLG-Sporthalle im 16 Uhr auf Schwelm.